Übersicht Südschweden Nordschweden Norwegen Finnland / Ostsee Rapakiwis
alle Themen Süd- und Westküste Dalarna Oslogebiet Bornholm Einleitung
Gesteinsliste Småland-Dalsland Nordschweden Finnland und Ostsee alle Rapakiwis
Bildergalerie Stockholm-Värmland Sonstige Åland Texte
Kontakt Metamorphite Bottensee

 

 

  .
.
Särna Quarz - Porphyr:
Druckansicht
.
Einige wenige Porphyre aus Dalarna führen Quarz in nennenswerter Menge.
Für die Geschiebekunde ist das natürlich sehr willkommen, ist Quarz doch ein "von Hand" leicht zu bestimmendes Mineral.
 
Der Särna-Quarzporphyr tritt in einer roten und einer violetten Form auf.
Die violette enthält tendenziell mehr Einsprenglinge und kann zusätzlich noch als Ignimbrit ausgebildet sein. Ignimbrite entstehen bei Vulkanausbrüchen. Sie sind das Ablagerungsprodukt heftiger, explosiver Ausbrüche. Die im Gefüge der Porphyre erkennbaren, leicht welligen Streifen sind flachgedrückte, ehemalige Bimssteinfladen.
 
Zuerst jedoch der rote Särna-Quarzporphyr.
Die Probe stammt aus dem Anstehenden im Norden Dalarnas (Kreuzung der Straßen 70 und 111) und wurde mir von Jan Kottner überlassen.

 
.
 
Unterhalb sehen Sie einen Ausschnitt.
 
.
.
 
Das nächste Bild zeigt das gleiche Gestein als polierten Schnitt.
Die Quarze sind nicht ganz so deutlich zu erkennen, dafür die Feldspäte um so besser.
 
. .
 
Unterhalb sehen Sie die violette Farbvariante.
Die erste Probe stammt aus dem Anstehenden.
 
Ganz unten ein Geschiebe von der Insel Fehmarn.
 
.
violetter Särna Quarz - Porphyr
.
.
 
Ausschnitt:

 
.
.  
Geschiebe aus Fehmarn:
 
.
.
.