Porphyre aus Dalarna:  
   
 
Nr.16:
Dieser Porphyr ähnelt stark der Nr. 5. Auch hier finden wir reichlich Einsprenglinge von Alkalifeldspat (rötlich) und Plagioklas (grüngrau). Allerdings scheinen hier die Kalifeldspäte etwas stärker vertreten zu sein. Die Farbe der Grundmasse ist ebenfalls etwas kräftiger als bei Nr. 5.
Links unten im Bild sind zwei Kalifeldspäte verwachsen, die einen gemeinsamen Kern aus grüngrauem Plagioklas haben.
Kein Quarz erkennbar, feinkörnige Grundmasse.


(Anmerkungen zu den Beschreibungen.)